Der Bär ist nur ein Katzensprung entfernt, und doch wünschen sich hier noch Fuchs und Hase gute Nacht.

Worb, das Tor zum Emmental, liegt nur 10 Kilometer östlich der Bundeshauptstadt Bern in einem sanften Tal mit Aussicht auf die Alpen. Obwohl auch hier Aufschwung und Wachstum Einzug gehalten haben, hat sich Worb seinen dörflichen Charakter bewahrt. Ein imposantes Schloss aus dem Mittelalter, antike Herrschaftssitze, historische Gewerbehäuser und alte Bauerngehöfte machen deutlich, dass Worb schon vor langer Zeit eine beliebte Wohngegend war.

Von alters her ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, ist Worb auch heute in alle Richtungen gut vernetzt: Bahn, Tram, Postauto und Moonliner bieten öffentliche Mobilität beinahe rund um die Uhr. Nicht umsonst lautet der offizielle Slogan der Gemeinde «Worb verbindet Stadt und Land». Die ländliche Idylle und die städtische Nähe machen Worb zu einem perfekten Wohnort für aktive Menschen jeglichen Alters.